Berliner Bündnis für Familie

Zwischen Pflegebett und Arbeitsplatz

zwischen-pflege-und-arbeitsplatz-2Zwischen Pflegebett und Arbeitsplatz, so hieß die Informationsveranstaltung zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, die am 24. Februar 2010 im Berliner Rathaus stattfand.  Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist längst in aller Munde. Häufig wird dabei jedoch „nur“ an den täglichen Spagat zwischen Beruf und Kinderbetreuung gedacht. Die gesellschaftliche Realität geht jedoch weiter.

Für viele Frauen und Männer stellt sich bereits heute die „zusätzliche“ Vereinbarkeit des Berufs mit den Erfordernissen aus der Versorgung ihrer pflegebedürftigen Angehörigen. Auch wenn das Thema mittlerweile auf der fachlichen Agenda weit oben steht, hat es bisher selten Eingang in die betriebliche Praxis gefunden. Die Veranstaltung gab einen Überblick zum Berliner Vereinbarkeitsprofil von Beruf und Pflege, es wurden Praxisbeispiele zur Gestaltung des Themas in Unternehmen vorgestellt und die besonderen Unterstützungsbedarfe aus Sicht der pflegenden Berufstätigen skizziert.

80 Interessierte  – oft selbst pflegende Arbeitnehmer/-innen – und ein sachkundiges und engagiertes Podium erörterten an diesem Tag verschiedene Problemlagen und erste Lösungsansätze bei der Pflege.

Veranstalter: Berliner Bündnis für Familie, Berliner Beirat für Familienfragen, die Senatsverwaltungen für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie für Wirtschaft, Technologie und Frauen und die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit

Kategorie: Projekte