Berliner Bündnis für Familie

Startseite

Mitmachen. Beteiligen. Aktiv für Familien.

Balloon Background„Weil wir dich lieben“ – sagt nicht nur die BVG. Wir lieben nicht nur Bus und U-Bahn sondern die ganze Stadt, weil sie für Familien viel zu bieten hat. Damit das in Zukunft so bleibt, Familien sich in Berlin wohl fühlen und gute Rahmenbedingungen vorfinden, haben sich Unternehmen, Initiativen, Verbände, Interessiert und familienpolitisch Aktive vor einiger Zeit zusammengetan, um Familien in Berlin sichtbar zu machen.
Das Berliner Bündnis für Familie bleibt ein idealer Startpunkt für familienpolitische Initiativen, die auf eine vielfältige Basis von Familienfreunden aufbauen möchten und dazu das Bündnisnetzwerk in Berlin und bundesweit nutzen wollen. Machen Sie mit und tragen Sie dazu bei, dass Berlin familienfreundlich ist. Gute Ideen, überzeugende Konzepte und Tatkraft sind immer willkommen.

Die Familiennacht

Familiennacht_9_logo_web

In den vergangenen Jahren hat sich das Berliner Bündnis für Familie auf die Organisation einer jährlich stattfindenden, berlinweiten Familiennacht konzentriert. Mittlerweile kann auf eine Erfolgsgeschichte „von einer fixen Idee hin zu einem stadtweiten beachteten und etablierten Familienevent“ und auf 8 Jahre Engagement zurückgeblickt werden. Auch in diesem Jahr werden die Familien für eine Nacht im Mittelpunkt stehen: Am Samstag, den 28. September findet die 9. Familiennacht unter dem Motto „Kinderrechte, fertig, los!“ statt und zahlreiche Akteure aus allen Berliner Bezirken werden spannende Aktionen für Familien anbieten.

Die Arbeitsgruppe dazu trifft sich regelmäßig und freut sich immer über neue Unterstützerinnen und Unterstützer. Den nächsten Termin erfährt man unter der Kontaktadresse des Berliner Bündnis für Familie. Seit 2018 ist die JugendKulturService gGmbH Träger der Familiennacht. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe setzen sich zusammen aus engagierten Menschen von der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, dem Berliner Beirat für Familienfragen, dem FEZ-Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der JugendKulturService gGmbH. In allen Bezirken arbeitet die Arbeitsgruppe mit weiteren Akteuren eng für das Gelingen der Familiennacht zusammen.